Testbericht: Welcher Filter für DJI Inspire 2 Zenmuse X5S geeignet?

01.08.2017 - 08:16:02

Insbesondere unter sehr hellen Lichtverhältnissen neigen Drohnenkameras zur extremen Überbelichtung der aufgenommenen Bilder. Ein ND-Filter schafft hier zuverlässig Abhilfe.

Filter Test DJI Inspire 2 Zenmuse X5S
(c) proplanta

Nach den ersten Aufnahmen der Zenmuse X5S an der DJI Inspire 2 war klar, dass im Automode der Kamera erstellte Bilder nicht zum gewünschten Ergebnis führen. Neben den bereits im voherigen Beitrag erwähnten Einstellungen der Kamera, wurden nun die drei Filter des PolarPro Zenmuse X5S Filtersets getestet. Leider ist während der Aufnahmen die DJI GO 4 App abgestürzt. Dies geschah sowohl auf dem Apple iPad, als auch beim Flug mit einem Sony Xperia Z5 compact Smartphone. Die Aufnahmen mit entsprechenden Filtern und angepassten Kameraeinstellungen überzeugen jedoch.

Während der UV-Filter lediglich als Objektivschutz, z.B. bei Abstürzen oder anderen “Bodenberührungen” verwendet wird, verringert der CP Filter Reflexionen. Diese entstehen bei Aufnahmen von Wasser oder Himmel aus erhöhten Perspektiven. Somit kann die Farbsättigung und der Kontrast in hellen Szenen verbessert werden. Der ND8 Filter reduziert das einfallende Licht um drei Blendstufen und kann somit bei hoher Sonneneinstrahlung eingesetzt werden. Speziell für Aufnahmen in reifen, goldleuchtenden Getreidefeldern - bei hervorragendem Erntewetter - empfiehlt sich der Einsatz eines solchen Filters.

Leider kann die mit der Zenmuse X5S mitgelieferte Objektivschutzkappe bei montiertem Filter nicht aufgesetzt werden. Außerdem sollte vor der Montage der Filter zunächst der Distanzring vom Objektiv entfernt werden, um die Balance des Objektives im Gimbal zu halten.

Mit im Lieferumfang enthalten ist ein Aufbewahrungssäckchen, welches gleichzeitig zum Reinigen des Filterglases verwendet werden kann. Bevor die Inspire 2 jedoch für den neuen Einsatz transportsicher in ihren Koffer verpackt werden konnte, musste sie zunächst in die “Transportposition” gebracht werden. Dies geschiet durch viermaliges Drücken der “An/Aus” Taste auf der Drohne und wird durch die vier LEDs direkt hinter der Taste bestätigt.

Vergleichbilder

1) Automode:

ISO 100: DJI_2

2) Manual:

ND8, aperture 4.0 shutter 50 iso 100: DJI_6

CP, aperture 8,0 shutter 50 iso 100: DJI_13

UV, aperture 11 shutter 50 iso 100: DJI_21

All Images (Image number +1)

ND8 1 und 2 Auto sonnig iso 100 3 4 und 5 M aperture 4.0 shutter 50 iso 100 CP 6 and 7 auto sonnig iso 100 8, 9 M aperture 4.0 shutter 50 iso 100 10 M aperture 4,0 shutter 50 iso 100 fokussiert 11 und 12 M aperture 8,0 shutter 50 iso 100 UV 13 and 14 und 15 auto sonnig iso 100 16 und 17 M aperture 8,0 shutter 50 iso 100 18, 19 und 20 M aperture 11 shutter 50 iso 100

Tags:

Zenmuse X5S

 

PolarPro Zenmuse X5S Filter

 

ND8 Filter

 

transport mode

 

DJI Inspire 2

 

CP Filter

 

DJI Inspire 2 Transportmodus

 

UV-Filter

 

travel mode

 

Filter

 

DJI GO 4 App

 
Bilderserie
Zenmuse X5S + ohne Filter + Automode (DJI_2)
Zenmuse X5S + ohne Filter + Automode (DJI_2)
(c) proplanta
Zenmuse X5S + ND-Filter (DJI_6)
Zenmuse X5S + ND-Filter (DJI_6)
(c) proplanta
Zenmuse X5S + CP-Filter (DJI_13)
Zenmuse X5S + CP-Filter (DJI_13)
(c) proplanta
Zenmuse X5S + UV-Filter (DJI_21)
Zenmuse X5S + UV-Filter (DJI_21)
(c) proplanta